Kulinarische Genüsse in historischem Umfeld:
ab 1. April sorgt die KölnKongress Gastronomie GmbH für das leibliche Wohl im Gürzenich

Die KölnKongress Gastronomie GmbH übernimmt zum 1. April 2017 den gastronomischen Betrieb des Gürzenich und sorgt so für einen reibungslosen Übergang - Kontinuität und Innovation inklusive.

In Kürze ist es soweit: Zum 1. April 2017 übernimmt die im September letzten Jahres gegründete KölnKongress Gastronomie GmbH die gastronomische Betreuung des Gürzenich. Gesellschafter der GmbH sind zu 51 % die KölnKongress GmbH und zu 49 % die Koelnmesse GmbH. „Die langjährige Erfahrung im Veranstaltungsgeschäft hat uns dazu bewogen, den Gastronomiebetrieb im Gürzenich zu übernehmen. Durch die strategische Partnerschaft mit der Koelnmesse haben wir einen starken Partner an unserer Seite, um das neue Geschäftsfeld zu bearbeiten. Zahlreiche Synergien zwischen Veranstaltungsvermarktung und der Gastronomie werden sich positiv auf unsere Kunden und Gäste im Gürzenich auswirken“, so Bernhard Conin, Geschäftsführer der KölnKongress GmbH und der KölnKongress Gastronomie GmbH – der sich selbst als „Gastgeber für Gastgeber“ versteht.

Das zukünftige Gastronomiekonzept soll dem Gürzenich-Motto „Tradition trifft Moderne“ folgen. Es basiert auf regionalen und saisonalen Produkten – Kreativität, Nachhaltigkeit und Trends bilden eine Symbiose mit altbewährter hoher Qualität. Ein reichhaltiges Wein- und Getränkeangebot komplettiert das Angebot.

Weitere Informationen finden Sie zukünftig unter www.koelnkongress-gastronomie.de.