KölnKongress beschliesst erfolgreiches Geschäftsjahr

Sowohl der Umsatz als auch die Besucherzahlen waren so hoch wie noch nie in der Unternehmensgeschichte. Auch für das kommende Geschäftsjahr liegen bereits zahlreiche Buchungen vor.

Erwartungen weit übertroffen: mit einem Umsatz von über 15 Millionen Euro (8,9 % mehr als im Vorjahr) konnte das bisherige Rekordjahr 2016 (Umsatz: 13,78 Millionen Euro) abgelöst und der höchste Umsatz der Unternehmensgeschichte erzielt werden. Grund dafür waren die erfreulichen Ergebnisse der Congress-Centren Koelnmesse und die zahlreichen Nachfragen der Kunden nach begleitenden Dienstleistungen (z.B. technisches Equipment, Rahmengestaltung/Ausstattung) in allen Objekten.

Zudem konnte KölnKongress auch bei der Gesamt-Besucherzahl einen Besucherrekord verzeichnen: diese steigerte sich gegenüber dem Vorjahr um 15,4 % auf 1.089.000 Besucher. Unter anderem lag dies am Besucherrekord der Tanzbrunnen-Location: 691.000 Gäste besuchten den Tanzbrunnen, 32,4 % mehr als im letzten Jahr. Allein die Open-Air-Bühne konnte bei 51 Veranstaltungen 501.000 Besucher verzeichnen.

 

Insgesamt wurden im Jahr 2017 in den Räumen von KölnKongress (Congress-Centren Koelnmesse, Gürzenich Köln, Flora Köln und Tanzbrunnen Köln) 1.977 Veranstaltungen (2016: 2.122) durchgeführt. Davon waren 1.025 (2016: 986) Veranstaltungen außerhalb von Messen und 952 (2016: 1.136) Rahmenveranstaltungen zu Messen.