KölnKongress-Locations noch komfortabler virtuell begehbar: 3D-Filme bieten dank realistischem Eindruck Planungssicherheit

Einen besonderen Service bietet KölnKongress Kunden und Eventplanern, die nicht vor Ort sind: Die Top-Locations können ab sofort virtuell in Form eines Films – komfortabel als geführter Rundgang in High-End-Qualität besucht werden.

Der erste Eindruck zählt: Veranstaltungsplaner können sich ab sofort auch virtuell durch die verschiedenen KölnKongress-Locations führen lassen: das Congress-Centrum Koelnmesse Nord, das Congress-Centrum Koelnmesse Ost der Gürzenich Köln, die Flora Köln und der Tanzbrunnen Köln können nun auch in bester Qualität in 3D besucht werden. Die professionell in High-End-Qualität erstellte 3D-Animation der Locations nimmt interessierte Planungspartner mit in die virtuelle Welt der Veranstaltung – noch bevor das Event stattfindet. Der 3D-Film zeigt die Räume dank der hohen Detailtiefe mit noch größerer realistischer Wirkung als die 3D-Ansichten, so dass sich der potentielle Kunde ganz bequem ein umfassenderes Bild davon machen kann – ganz so, als sei er vor Ort gewesen. Zudem werden dem virtuellen Besucher automatisch verschiedene Bestuhlungsvarianten angezeigt.

 

Dank der hohen Auflösung der einzelnen Bilder (1920 x 1080 Pixel bzw. in Full HD rund 2.073.600 Pixel pro Bild) und der langen Renderzeit von im Schnitt 100 Stunden sind die 3D-Filme von besonders hochwertiger Qualität. Die 3D-Filme wurden durch die Firma easyRAUM in Architektenqualität visualisiert.